1 Jahr Die Küche brennt – Weihnachtsessen mit Bree Wein

13/12/2017
Artikel aktualisiert am 27.08.2019

Werbung

Im November hatte unser Blog Geburtstag und wurde 1 Jahr alt. Gefeiert haben wir das an unserem monatlichen „Die Küche brennt Event“, welches diesmal ein Weihnachtsessen war. In Kooperation mit Bree Wein haben wir für unsere Freunde ein besonderes Weihnachtsessen gezaubert und einige schöne Stunden verbracht.

 

Die Küche brennt Weihnachtsessen

mit Weinbegleitung durch Bree Wein

Unser diesjähriges Weihnachtsessen haben wir mit der gleichen Personenkonstellation wie unser „1. Die Küche brennt Event“ im letzten Jahr geplant. Grippe bedingt ist leider einer ausgefallen, aber ansonsten konnten alle teilnehmen. Beim Essen wollten wir schon einen weihnachtlichen Touch, aber eben etwas „abgewandelt“ nach unserem Geschmack.

Zuerst gab es einen kleinen Gruß aus der Küche, der aus Datteln mit verfeinertem Frischkäse, Minze und Walnuss bestand. Dazu ein Olivencracker mit Orangenmarmelade und einem Olivenstück.

Danach haben wir einen winterlich angehauchten Salat gezaubert, der wirklich genial war. Es gab winterliche Salate (u.a. Postelein unser heimlicher Liebling!) mit einem selbstgemachten Dressing. Außerdem waren im Salat Birnenspalten, Camembertstücke, geröstete Pekanuss Kerne und Granatapfelkerne. Göttlich lecker und auch optisch echt ein Hingucker.

Beim Hauptgang gab es ganz klassisch eine ganze Ente aus dem Backofen, dazu selbstgemachte Klöße, Rotkraut und eine Soße. Geflügel haben wir sonst immer lieber auf dem Grill gemacht (Drehspieß), aber aufgrund des Schneesturms haben wir es auf den Ofen verlegt. Nicht ganz so knusprig wie vom Grill, aber dennoch sehr lecker. Als Nachspeise gab es dann noch gefüllte Crêpes mit Sahnepudding.

Nach dem Mittagessen haben wir uns dann zum „sportlichen Ausgleich“ aufs Sofa begeben und eine Runde Mario Kart auf der Switch gespielt. An raus gehen war nämlich nicht zu denken, da ein regelrechter Schneesturm vor der Tür getobt hat. Sogar unsere Katzen boykottierten den Garten! 🙂

Weinbegleitung zum Essen

„Die Küche brennt“ trinkt sehr gerne Rosé Wein! Nicht nur im Sommer, sondern auch im Winter genießen wir gern ein gutes Glas Rosé! Und deshalb haben wir uns auch für unser Weihnachtsdinner für einen solchen entschieden – genauer gesagt für den Bree Pinot Noir Rosé . Rosé geht für uns quasi immer und wir mögen den wirklich sehr gerne, weshalb er auch bei unserem Weihnachtsdinner nicht fehlen durfte. Einige mögen zur Ente ja lieber Rotwein, aber auch der Rosé hat ganz wunderbar gepasst. Auch mit dem Salat zu Beginn hat er sehr gut harmoniert.

Wir haben unser Weihnachtsessen mit dem Bree Pinot Noir Rosé sehr genossen. Der Rosé ist sehr fruchtig und besticht durch eine wunderschöne Farbe im Glas. Er soll an Himbeere, rote Johannisbeere und Erdbeere erinnern.

Noch kurz was zur Optik der Flaschen: Das Design der Flaschen springt einem definitiv als erstes ins Auge. Sie wirken sehr modern, gleichzeitig aber auch edel und elegant. Den Red Dot Design Award haben sie in unseren Augen zurecht gewonnen. Die Flaschen sind wirklich etwas besonderes und auch die Haptik der Flaschen und das Gewicht machen sie zu etwas besonderem.

Wer sich auch für die anderen Weine von Bree interessiert, der sollte unbedingt mal bei Bree auf Facebook  vorbei schauen.

Wozu würdet ihr den Bree Pinot Noir Rosé am liebsten trinken?

Transparenz / Dieser Beitrag ist mit Unterstützung von BREE Wein entstanden. Vielen Dank dafür! Auf den Inhalt dieses Beitrags wurde aber keinerlei Einfluss genommen und er entspricht zu 100% unserer eigenen Meinung und Erfahrung. Wir würden uns freuen, wenn ihr die Marken und Firmen unterstützt, die uns hier unterstützen.

Hat dir unser Beitrag gefallen?

Dann schreib uns doch gerne einen Kommentar, eine E-Mail oder auf Instagram / Facebook. Wir freuen uns sehr über Feedback! Um keine Rezepte oder andere Beiträge zu verpassen, folge uns doch auf Facebook, Pinterest und Instagram.
Oder abonniere uns via Bloglovin oder RSS Feed!

Du möchtest die Rezepte & Beiträge lieber bequem in deine Mailbox erhalten?

Kein Problem! Melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

2 comments

Noch mehr Rezepte

2 comments

Harald 14/12/2017 - 10:38

Happy Birthday zu eurem Bloggeburtstag. Die Bree Weine hier kannte ich noch nicht, aber die Biorebe von Mertens trinken wir sehr gerne.

Reply
Die Küche brennt 14/12/2017 - 16:28

Vielen Dank! Den Rosé können wir sehr empfehlen 🙂

Reply

Kommentar abschicken