Unser Trip zum Food.Blog.Meet Krefeld – Sonntags allein in der METRO

29/05/2019
Artikel aktualisiert am 27.08.2019

Werbung

Wir waren mal wieder in Deutschland unterwegs.. diesmal in Krefeld auf dem Food.Blog.Meet Event und es war mal wieder mega! Wie viel Käse man an einem Tag essen kann, wie es alleine am Sonntag in der METRO ist und wieso Christian darüber nachdenkt Macarons zu backen …. das erfahrt ihr alles in diesem Post 🙂

Wo ist eigentlich genau Krefeld?

War einer der ersten Fragen, die wir uns stellten nachdem der nächste Austragungsort vom Food.Blog.Meet bekannt gegeben wurde. Glücklicherweise durften wir uns kurze Zeit später damit auseinandersetzen, weil wir dabei sein durften! FREUDE! Achja.. Krefeld?? Im Pott! Also haben wir uns ein kleines Wochenendprogramm ums Event geplant, da Krefeld von uns 4,5h entfernt ist und wir nicht nur für einen Tag fahren wollten.

So starteten wir am Freitagabend bei den Boardgamediggers (checkt mal ihren Youtube Kanal ab!) und spielten erstmal einen Abend lang Brettspiele. Nach einer Nacht in Erkelenz ging es dann also nach Krefeld. Wir hatten ein Airbnb in Meerbusch gebucht und direkt mal gelernt, dass dort die höchste Millionärsdichte Deutschlands ist. Okay… ! Nach einem kleinen Stop in einem Spieleladen in Krefeld haben wir dann einen weiteren Brettspieltag eingelegt und zwar mit Theres und Benni von gernekochen. Sehr lustiger Nachmittag „ääh… dudledingens??? ZEBRA“. Am Abend ging es dann noch zusammen zum Barbecue in Dormagen „Big Hug„. Nach einer ordentlichen Portion Fleisch (lecker wars!) fielen wir dann ins Bett.

Food.Blog.Meet – Blogger Event in Krefeld

Am nächsten Morgen stand dann der eigentliche Grund unseres „Pott Ausflugs“ auf dem Programm: Das Food.Blog.Meet in der METRO in Krefeld. Wir, ganz alleine in der METRO! Wir waren um die 25 Blogger sowie die Blogger-Veranstalter Theres & Benni von gernekochen sowie die zwei Jungs Sascha&Torsten von diejungskochenundbacken. Neben der METRO hatten sie weitere tolle Sponsoren mit ins Boot geholt: SPICEBAR, Villeroy&Boch, KENWOOD, Kerrygold und Microplane.

Den Tag über gab es verschiedene Workshops und man konnte entweder nur „gucken“ oder auch tatkräftig mit anfassen. Nebenbei wurde genetzwerkt und mit den Sponsoren unterhalten und sich Produkte angeschaut.

Die Vielfalt von Waffeln mit Microplane

Direkt als ersten Workshop haben wir mit Microplane gestartet. Hier haben wir die verschiedensten Varianten an Waffeln aus einem Grundteig gezaubert. Mal mit Kräutern, mal Rote Bete und so weiter. Wir haben Käse hineingeraspelt, Schokolade drüber oder auch einfach Radieschen in feinste Scheiben geraspelt. Geheimtipp für daheim: Lasst mal eine Salamistange etwas „hart trocknen“ und reibt sie über eine neutrale Waffel mit Cheddar drauf.  Hach ja.. Hunger direkt wieder!

Bei Microplane haben wir außerdem das neueste Produkt den Schäler Profi kennengelernt. Hat natürlich jeder so ein Teil daheim oder? Fehlt wohl in keiner Küche, umso krasser aber wie genial der Schäler von Microplane im Vergleich zu „normalen“ Schälern ist. Er liegt einfach erstmal genial gut in der Hand, richtig fest, stabil und ausgeglichen. Da wäre der durchschnittliche Schäler schon mal durchgefallen. Dann schält er einfach messerscharf, blitzschnell und in beide Richtungen. Was ein geniales Ding!

Weitere Infos: Microplane WebsiteFacebookInstagram

Gugel & Muffins backen mit Villeroy&Boch und den Jungs

Mit den zwei Jungs von diejungskochenundbacken ging es dann weiter im Villeroy&Boch Workshop. Mit den tollen Formen der clever Baking Serie haben wir ULTRA leckere Gugel sowie Muffins gebacken. Natürlich wieder mit dern Unterstützung der KENWOOD Küchenmaschinen. Hier war z.B. der kMIX im Einsatz. Mit den kleinen clever baking Formen haben wir bereits auch schon mal auf dem Blog gebacken: Aprikosen Muffins haben wir damals gezaubert. Das besondere an der clever Baking Gugelform ist, dass man das Mittelteil raus nehmen kann und auch als Messbecher nutzen kann. Die Jungs haben sogar ein extra Rezept dabei gehabt, bei dem man nur den Becher zum Messen hatte.

In unserer Goodie Bag war eine total hübsche Schale der „it´s my match“ Kollektion, die übrigens komplett von Trainees entwickelt wurde. Von der Idee bis zur Marketing Kampagne .. mega oder? Man kann die helle Seite sogar mit Bleistift beschreiben, das fanden wir total die süße Idee. Es gibt quasi 3 Farben, 3 Stile und unendlich viele Kombinationsmöglichkeiten. Wir haben direkt eines unserer letzten Pasta Rezepte in der hübschen Schale geshootet… mehr dazu die Tage!

Weitere Infos: Villeroy&Boch Website – FacebookInstagram

Die große METRO Challenge

Eine mega lustige Challenge stand als nächstes auf dem Programm. Wir wurden per Los in Gruppen eingeteilt und dann hatten wir 1,5h Zeit eine Torte zu verzieren. Fun Fact: Vorher durften wir in der komplett menscheleeren Metro dafür shoppen. Das war so lustig! Davor gab es eine kleine Führung und einen Plan, damit wir nicht verloren gehen. Das geht da wirklich schnell, denn die Metro ist riesig und es gibt da wohl wirklich ALLES.

Wir waren bei der Challenge in unterschiedlichen Gruppen aufgeteilt. Während Christian mit den beiden „Stillers“ im Team war, war Ann-Kathrin in einer anderen Gruppe. Es wurde geplant, überlegt und dann im Highspeed durch die METRO geshoppt. Dann noch durch den Scanner und ran an die Torte. Wir (Ann-Kathrin´s Gruppe) hatten direkt einen guten Plan und konnten so schön die Rollen verteilen. Die Tortenprofis haben mit Fondant eingedeckt und wunderschöne Tupfenverzierungen auf die Torte gezaubert. Die weniger Tortenprofis 😀 haben in der Zeit assistiert und Süßigkeiten nach Farben sortiert. Jeder war beschäftigt! Am Ende haben wir mit unserer blau-gelben METRO Torte einen von 2 Preisen abgesahnt und haben uns mega freut. Wirklich eine total klasse Idee dieser Challenge. Schaut euch mal all die tollen Torten an!

Wie gesagt wir hatten die METRO an sich an diesem Tag für uns und ein paar Mitarbeiter sowie der METRO Chef haben sich in der neugestalteten Cafeteria (bereits nach dem neuen Konzept umgebaut) um uns gekümmert. Vielen Dank auch für das Mittagscatering und die helfenden Hände bei der Tortenchallenge: „Öh.. ich brauch ein Messer… ein GROSSES Messer“. Auf der METRO Website könnt ihr übrigens via PLZ direkt suchen, wo in eurer Ecke die nächste METRO ist. Bei uns ist das z.B. in Nürnberg.

Weitere Infos: METRO WebsiteFacebookInstagram

Macarons backen mit KENWOOD

Hier war Christian schwer beeindruckt… Marc Witzsche (Chef-Pâtissier im Steigenberger Parkhotel Düsseldorf) vom Youtube Kanal Simply Sweets TV zeigte zusammen mit den KENWOOD Küchenmaschinen (my Chef in mega tollen neuen Farben!) sein ganzes Können und zauberte WUNDERSCHÖNE Macarons. Mit Lavendelverzierung! Crazy oder? Wie hübsch sahen die bitte aus? Zusammen mit dem „Stillers“ Christian hat Christian (wieso heißen eigentlich alle Christian??) schon Pläne für eigene Macarons Herstellung geschmiedet. Komischerweise wollten sie dafür Burgerbuns und Hackfleisch verwenden… Themaverfehlung! Aber die Macarons waren genial lecker und vielleicht probieren wir die doch nochmal selber aus. Den Macarons-König findet ihr übrigens auch hier bei Youtube.

Weitere Infos: KENWOOD WebsiteFacebookInstagram

SPICEBAR – eigenes Gewürz mischen

Wir durften uns mit Hilfe von den zwei SPICEBAR Jungs unsere eigene kleine Gewürzmischung machen. Christian hat sich für ein rauchiges Steak-Gewürz entschieden und Ann-Kathrin hat ein Fruchtpulver (Johannisbeere und Himbeere) mit einem Hauch Pfeffer bekommen. Direkt in den Joghurt von Kerrygold gekippt und schon wieder gemuffelt 😀 Das Steak Gewürz haben wir daheim sofort ausprobiert und für sehr lecker befunden.

Kai von SPICEBAR (die „Rauchige Drecksau“ auf den Bildern .. wie geil sind denn diese Shirts bitte?!?) hat uns viel über Gewürze erzählt, probieren lassen, riechen lassen und uns einiges interessantes zu Gewürzen, ihrer Herkunft und SPICEBAR an sich erzählt. Man hat auf jeden Fall gemerkt, dass die zwei SPICEBAR Jungs ordentlich für ihr Thema „brennen“ und da voll dahinter stehen.

Weitere Infos: SPICEBAR WebsiteFacebookInstagram (Kai´s Freitags Stories sind sehr zu empfehlen)

Kerrygold – Große Vintage Cheddar Liebe

Apropos Essen: Es gab eine riesige Kerrygold Theke mit KÄSE (Vintage Cheddar!!! WTF!!! Geiler Scheiß!), leckeren Joghurts (Stracciatella .. wieso gibts das bei uns nicht??) und natürlich viel viel Butter zum Backen. Böse Stimmen munkeln, dass Ann-Kathrin sich an diesem Tag von mind. 1,5 Packungen Vintage Cheddar ernährt hat. Der erinnert nämlich leicht an Parmesan, aber schmeckt etwas dezenter und man kann ihn wunderbar vor sich hin mampfen. Hach hach..

Weitere Infos: Kerrygold WebsiteFacebookInstagram

Speed Dating mit Kaffeeklatsch

Am Schluss gab es noch ein 5-Minuten Speed Dating mit den einzelnen Sponsoren, das man vorab buchen konnte. Was eine coole Idee! So haben wir nochmal kurz ein paar Kontakte geknüpft, Dinge besprochen und schon ging es über in den Kaffeeklatsch. Irgendwer musste ja die ganzen Muffins, Kuchen und Macarons essen … serviert wurde der Kaffeeklatsch natürlich mit Villeroy&Boch Geschirr. Wir haben uns ein bisschen in das ganz schlichte schwarze (matte!!) Design (Kollektion Rock) verliebt. So schick die Teile!

Fazit

Die Food.Blog.Meet Veranstaltungen unterscheiden sich zwar immer durch Thema, Ort und genaue Workshops, aber eines haben sie gemeinsam: Sie machen immer mega Spaß, man lernt tolle neue Leute kennen, kommt mit interessanten Firmen in Kontakt und hat einen tollen Tag mit leckerem Essen. Vielen Dank an dieser Stelle für die „vier Köpfe“ hinter FBM: Theres, Benni, Sascha und Torsten! Mega was ihr da immer wieder auf die Beine stellt und wir fahren auch weiterhin gern quer durch Deutschland für euch <3

Explizit möchten wir uns auch bei den vielen Sponsoren bedanken! Ohne die wäre ein solches Event wohl nicht möglich

Transparenz / Wir wurden vom Food.Blog.Meet Team zu diesem Event eingeladen. Vielen Dank dafür und auch ein dickes Dankeschön an die tollen Sponsoren ohne die so ein Event nicht möglich wäre! Auf den Inhalt dieses Beitrags wurde aber keinerlei Einfluss genommen und er entspricht zu 100% unserer eigenen Meinung und Erfahrung. Wir würden uns freuen, wenn ihr die Marken und Firmen unterstützt, die uns hier unterstützen.

Hat dir unser Beitrag gefallen?

Dann schreib uns doch gerne einen Kommentar, eine E-Mail oder auf Instagram / Facebook. Wir freuen uns sehr über Feedback! Um keine Rezepte oder andere Beiträge zu verpassen, folge uns doch auf Facebook, Pinterest und Instagram.
Oder abonniere uns via Bloglovin oder RSS Feed!

Du möchtest die Rezepte & Beiträge lieber bequem in deine Mailbox erhalten?

Kein Problem! Melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

2 comments

Noch mehr Rezepte

2 comments

Johanna Schmitt 29/05/2019 - 18:22

Den Kerrygold Sracciatella Joghurt gibt’s bei uns im Höchner – gerade extra noch mal geschaut 😍

Reply
Die Küche brennt 02/06/2019 - 7:32

Direkt mal gucken beim nächsten Mal – danke!

Reply

Kommentar abschicken

Laut DSGVO müssen wir Dich über die Verwendung von Cookies informieren. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.