Tenderloin Steak vom Grill von Silver Fern Farms

27/07/2017
Artikel aktualisiert am 27.08.2019

Werbung

Wir haben uns ein äußerst leckeres Tenderloin Steak von Silver Fern Farms auf den Grill geworfen und dazu gab es Brokkoli und Rosmarin Kartoffeln. Wie wir das Steak fanden und welche Steak Sorten von Silver Fern Farms wir noch getestet haben, verraten wir euch in diesem Post.

Tenderloin Steak vom Grill von Silver Fern Farms

Rinder Tenderloin Filet

100% made of New Zealand

Wir durften vor einiger Zeit einige Produkte von Silver Fern Farms  testen und heute gibt´s unser Feedback und direkt unser Menü vom Tenderloin Filet für euch. Silver Fern Farms ist eine Firma aus Neuseeland, die sich qualitativ hochwertiges Fleisch auf die Flagge geschrieben hat. Ausgewählte Züchtung, natürliche Haltung, technisches Knowhow und ganz viel Grasfütterung. Zieht euch mal die Website rein, die Rinder wohnen quasi im Auenland! 🙂

Die Tiere wandern also dort durchs Auenland und futtern viel grünes Neuseelandgras. Und diese Kombination aus Haltung und Fütterung ist ein großer Punkt für die besondere Geschmacksqualität des Fleisches. Uns hat das Fleisch wirklich sehr gut geschmeckt, probiert´s mal aus.. bei uns gibt´s fast alle Varianten für 8-10 Euro bei Edeka. Die Portionen sind nicht riesig mit um die 200g, aber absolut genügend und man geniest einfach viel mehr, wenn man bewusster Fleisch ist und nicht die dauernde „Mengen-Verfleischung“ abkriegt 🙂

Wer Lebensmittel liebt, der genießt ihre Zubereitung, den sorgfältigen Umgang mit ihnen, ist an ihrer Herkunft interessiert und möchte nur die besten Lebensmittel teilen. Und genau das macht uns aus.Silver Fern Farms

Tenderloin Steak vom Grill von Silver Fern Farms

Tenderloin Steak vom Grill von Silver Fern Farms

Tenderloin Steak vom Grill

Ein lecker Tenderloin Filet direkt vom Grill.
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Arbeitszeit: 15 Minuten
Gericht: Grillsaison
Stil: Klassisch
Portionen: 1

Zutaten

  • 1 Packung Tenderloin Steak von Silver Fern Farms
  • etwas Öl
  • Pfeffer und Salz eurer Wahl
  • in Wir hatten dazu noch Brokkoli vom Grill und Rosmarin Kartoffeln.

So funktioniert´s

  • Das aufgetaute Fleisch ca. 10 Minuten vor der Zubereitung schon mal aus dem Kühlschrank nehmen und abgedeckt liegen lassen.
  • Dann reibt ihr es mit etwas Öl ein und würzt es nach eurem Belieben. Wir hatten nur ganz klassisch Salz und Pfeffer. Mehr braucht ein gutes Steak nicht.
  • Als nächstes geht´s ab damit auf den Grill (vorgeheizt auf mittlere Temperatur) und ca. 3-4 Minuten von jeder Seite anbraten.
  • Danach auf einen vorgewärmten Teller legen und noch ca. 5 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

Tipps & Tricks

Ihr könnt das Steak auch in der Pfanne oder im Backofen zubereiten.
Habt ihr unser Rezept probiert?Dann markiert uns doch auf Instagram mit @diekuechebrennt und #diekuechebrennt! Wir freuen uns auf eure Ergebnisse!

 

Silver Fern Farms Hirsch & Lamm Steak

Neben dem Tenderloin Steak durften wir uns auch noch am Hirsch und am Lamm Steak  auf dem Grill versuchen. Wir haben beides ohne großes Drumherum mit Gemüse gemacht und waren sehr angetan. Vor allem der Hirsch hatte bei Christian gepunktet, da er schon häufiger Hirsch gegessen hatte und hier einen guten Vergleich hatte. Das Hirsch Steak  kommt ebenfalls im Doppelpack und hat einen Packungsinhalt von ca. 220g. Beim Lamm Steak  finden sich übrigens auch zwei Stücke mit insgesamt 220g in der Packung.

Silver Fern Farms findet ihr übrigens z.B. bei Edeka!

Lust aufs Nachmachen?
Dann pinnt unser Rezept doch bei Pinterest für später!

Tenderloin Steak vom Grill von Silver Fern Farms

Tenderloin Steak vom Grill von Silver Fern Farms

Transparenz / Dieser Beitrag ist mit Unterstützung von Silver Fern Farms entstanden. Vielen Dank dafür! Auf den Inhalt dieses Beitrags wurde aber keinerlei Einfluss genommen und er entspricht zu 100% unserer eigenen Meinung und Erfahrung. Wir würden uns freuen, wenn ihr die Marken und Firmen unterstützt, die uns hier unterstützen. 

Hat dir unser Beitrag gefallen?

Dann schreib uns doch gerne einen Kommentar, eine E-Mail oder auf Instagram / Facebook. Wir freuen uns sehr über Feedback! Um keine Rezepte oder andere Beiträge zu verpassen, folge uns doch auf Facebook, Pinterest und Instagram.
Oder abonniere uns via Bloglovin oder RSS Feed!

Du möchtest die Rezepte & Beiträge lieber bequem in deine Mailbox erhalten?

Kein Problem! Melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

0 comment

Noch mehr Rezepte

Kommentar abschicken