Schnelle Pasta Sauce mit Tomaten, Spinat und Erdnuss

10/10/2020
Artikel aktualisiert am 14.10.2020

Werbung / Heute kommen wir mit einem Rezept für schnelle Pasta Sauce mit Spinat und Erdnüssen um die Ecke. Ein flink gemachter Klassiker, der bei uns wirklich häufig auf den Tisch kommt, wenn das Zeitfenster nicht sonderlich groß ist.

Rezept für schnelle Nudelsauce
Rezept für schnelle Nudelsauce

Schnelle Pasta Sauce – Vegetarisch & lecker

Wir hatten diese leckeren Barilla Collezione Orecchiette in unserer letzten Degusta Box und haben natürlich sofort ein Gericht damit für euch geshootet. Bei uns gibt es ziemlich häufig Nudeln in allen Formen, da Ann-Kathrin ein absoluter Pasta JUNKIE ist!

Bei dieser vegetarischen Soße habt ihr eine geniale Kombination aus Tomaten, Spinat und einer feinen Erdnussnote. Dabei ist die Soße sehr cremig durch die Haferflocken – wir machen die wirklich häufig und gerne. Geht vor allem auch wirklich schnell von der Hand.

Die Degusta Box erhalten wir übrigens jeden Monat und in der Box finden sich immer eine bunte Mischung von neuen Lebensmitteln und Marken. Ihr könnt sie monatlich abonnieren und somit immer neue Sachen entdecken. Wir haben schon einige tolle Produkte bzw. Firmen über die Box für uns entdeckt.

Schnelle Nudelsosse mit Spinat

Rezept für schnelle Pastasauce

Vegetarische Variante mit Tomaten, Spinat und Erdnüssen.
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Gericht: Hauptgericht, Hauptgerichte, nudelgericht, Pasta
Stil: Mediterran, Mediterranean
Tags: Erdnüsse, Pasta, Sauce, Soße, Spinat, Tomaten
Portionen: 2 Personen

Zutaten

  • 200 g Nudeln (z. B. Orecchiette von Barilla)
  • 200 g Babyspinat (gewaschen)
  • 1 EL Erdnüsse
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 ml Milch
  • 2 EL Haferflocken (feinblättrig)
  • 200 ml passierte Tomaten
  • 1 EL Erdnussbutter
  • Salz, Pfeffer

So funktioniert´s

  • Zuerst bereitet ihr eure Nudeln vor und kocht sie nach Verpackungsanleitung schon mal nebenher.
  • Dann fangen wir an und waschen den Spinat, schälen und schneiden den Knoblauch in kleine Stücke.
  • Dann wird zuerst der Knoblauch und das Tomatenmark in einer tieferen Pfanne mit dem Öl angebraten. Er soll schön Goldbraun werden, aber nicht anbrennen. Immer wieder rühren.
  • Das gießen wir dann mit der Milch auf und rühren direkt die Haferflocken ein. Leicht andicken lassen und dann die passierten Tomaten sowie die Erdnussbutter unterrühren.
  • Bei mittlerer Temperatur köcheln lassen und dann den Spinat darauf geben. Immer mal wieder rühren und warten bis der Spinat über die Zeit "einfällt". Dann ist es fertig.
  • Am Ende mit den Nudeln servieren und mit Erdnüssen garnieren.
Habt ihr unser Rezept probiert?Dann markiert uns doch auf Instagram mit @diekuechebrennt und #diekuechebrennt! Wir freuen uns auf eure Ergebnisse!

Möchtet ihr noch mehr Pastarezepte?

Feta Avocado Nudeln mit gebratenen Tomaten
Feta Avocado Nudeln mit gebratenen Tomaten

Es ist Pasta Zeit! Aus diesem Grund haben wir heute Feta Avocado Nudeln für euch. Ein schnell zubereitetes Gericht und dabei ganz einfach. Auch praktisch zur Resteverwertung. 

Italienische Nudelpfanne Rezept mit Brokkoli & Aubergine
Italienische Nudelpfanne Rezept mit Brokkoli & Aubergine

Werbung / Italienische Gemüse Nudel Pfanne – Als diesjährigen Adventskalender gab es einen Foodie-Adventskalender von Gepp´s. Bei uns hat im Herbst eine Filiale davon eröffnet und das war sofort „unser“ Ding. 

Zucchini Nudeln / Möhren Nudeln kochen
Zucchini Nudeln / Möhren Nudeln kochen

Werbung / Zucchini Nudeln – Wer kennt sie nicht? Den super duper, mega healthy Nudelersatz: Die Zucchini Nudeln! 

Lust aufs Nachmachen unseres Rezepts?
Dann pinnt unser Rezept doch bei Pinterest für später!

Pastasauce mit Erdnuss Spinat
Schnelle Pasta Sauce mit Erdnuss Spinat

Hat dir unser Beitrag gefallen?

Dann schreib uns doch gerne einen Kommentar, eine E-Mail oder auf Instagram / Facebook. Wir freuen uns sehr über Feedback! Um keine Rezepte oder andere Beiträge zu verpassen, folge uns doch auf Facebook, Pinterest und Instagram.
Oder abonniere uns via Bloglovin oder RSS Feed!

Du möchtest die Rezepte & Beiträge lieber bequem in deine Mailbox erhalten?

Kein Problem! Melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

0 comment

Noch mehr Rezepte

Kommentar abschicken

Rezept Bewertung