Artikel aktualisiert am 22.03.2017

Zur Abwechslung gibt es heute mal wieder einen kulinarisch angehauchten Post. Und zwar ein Rezept für Rührei mit Lachs auf Roggenbrot! Äußerst lecker, macht pappe satt und – das Beste – geht rucki zucki! Das ganze Rezept hat in meiner Variante pro Person übrigens 370kcal bei 27g Eiweiß (pro Portion! das ist ein Haufen!) und ist somit ein richtiges Sportlerfrühstück!

Richtiges Roggenbrot kaufen
Beim Kauf von Roggenbrot müsst ihr übrigens immer etwas aufpassen, weil oft wird auch Brot mit nur einem sehr geringen Roggenanteil als Roggenbrot verkauft. Fragt da einfach mal nach, wie hoch denn der Roggenanteil im Brot ist. Bei uns gibt es mittlerweile einige Bäckereien, die 95% Roggenanteil im Brot haben. Und das Brot schmeckt wirklich richtig lecker! Ganz frisch kaufen und gleich eine Hälfte ab in den Froster! Das schmeckt aufgetaut dann nämlich wieder wie frisch, wenns aber im Brotkorb rumliegt… wirds nur doof hart oder beginnt zu leben 😉

Rührei mit Lachs auf Roggenbrot

Rührei mit Lachs auf Roggenbrot

Rührei mit Lachs auf Roggenbrot
 
Zubereitungszeit
Koch- / Backzeit
Gesamtzeit
 
Ein richtiges Sportlerfrühstück voller Eiweiß!
Autor:
Rezept Typ: Frühstück
Küche: Klassisch
Portionen: 2
Zutaten
  • 4 Eier
  • 2 EL Milch
  • 2 Scheiben Roggenbrot
  • 4 Scheiben Räucherlachs (ca. 100 g)
  • etwas Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • Cooking Spray
So funktioniert´s
  1. Eier, Milch sowie etwas Salz und Pfeffer in einer Schüssel schaumig schlagen. Die fertige Menge in eine mit Cooking Spray besprühte und erhitzte Pfanne geben und zu Rührei braten.
  2. Das Roggenbrot im Toaster rösten und den Lachs in Streifen schneiden. Das fertige Rührei auf das Brot geben, den Lachs darüber legen und mit etwas gewaschener Petersilie belegen.
Nährwerte
Portionsgröße: 1 Kalorien: 370 Eiweiß: 27
 

Rührei mit Lachs auf Roggenbrot

 

Kommentar verfassen

11 Shares
Pin11
Share
+1
Tweet
Flip

Abonniere unseren Newsletter

Wir schicken dir regelmässig unsere aktuellsten Rezepte, Netzfundstücke zum Thema Food und die ein oder andere zusätzliche Überraschung zu.

Kein Spam. Abmeldung jederzeit möglich.

%d Bloggern gefällt das:

Diese Webseite benutzt Cookies um Informationen zu speichern! Klicke auf "Ist okay" oder Scrolle einfach die Seite nach unten, um dein Einverständnis zu geben. Danke :-) Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen.
Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen