Rührei mit Lachs auf Roggenbrot

16/11/2016
Artikel aktualisiert am 20.11.2018

Zur Abwechslung gibt es heute mal wieder einen kulinarisch angehauchten Post. Und zwar ein Rezept für Rührei mit Lachs auf Roggenbrot! Äußerst lecker, macht pappe satt und – das Beste – geht rucki zucki! Das ganze Rezept hat in meiner Variante pro Person übrigens 370kcal bei 27g Eiweiß (pro Portion! das ist ein Haufen!) und ist somit ein richtiges Sportlerfrühstück!

 

Richtiges Roggenbrot

Mit Rührei und Lachs

Beim Kauf von Roggenbrot müsst ihr übrigens immer etwas aufpassen, weil oft wird auch Brot mit nur einem sehr geringen Roggenanteil als Roggenbrot verkauft. Fragt da einfach mal nach, wie hoch denn der Roggenanteil im Brot ist. Bei uns gibt es mittlerweile einige Bäckereien, die 95% Roggenanteil im Brot haben. Und das Brot schmeckt wirklich richtig lecker! Ganz frisch kaufen und gleich eine Hälfte ab in den Froster! Das schmeckt aufgetaut dann nämlich wieder wie frisch, wenns aber im Brotkorb rumliegt… wirds nur doof hart oder beginnt zu leben 😉

Mit einem „richtigen“ Brot schmeckt so ein Rührei nämlich gleich noch viel besser 🙂

Rührei mit Lachs auf Roggenbrot

Rührei mit Lachs auf Roggenbrot

Rührei mit Lachs auf Roggenbrot

Rührei mit Lachs auf Roggenbrot

Ein richtiges Sportlerfrühstück voller Eiweiß!
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Arbeitszeit: 10 Minuten
Gericht: Frühstück
Stil: Klassisch
Portionen: 2
Kalorien: 370kcal

Zutaten

  • 4 Eier
  • 2 EL Milch
  • 2 Scheiben Roggenbrot
  • 4 Scheiben Räucherlachs (ca. 100 g)
  • Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • Cooking Spray

So funktioniert´s

  • Eier, Milch sowie etwas Salz und Pfeffer in einer Schüssel schaumig schlagen. Die fertige Menge in eine mit Cooking Spray besprühte und erhitzte Pfanne geben und zu Rührei braten.
  • Das Roggenbrot im Toaster rösten und den Lachs in Streifen schneiden. Das fertige Rührei auf das Brot geben, den Lachs darüber legen und mit etwas gewaschener Petersilie belegen.

Nährwerte

Calories: 370kcal | Protein: 27g
Habt ihr unser Rezept probiert?Dann markiert uns doch auf Instagram mit @diekuechebrennt und #diekuechebrennt! Wir freuen uns auf eure Ergebnisse!

 

Rührei mit Lachs auf Roggenbrot

 

Hat dir unser Beitrag gefallen?

Dann schreib uns doch gerne einen Kommentar, eine E-Mail oder auf Instagram / Facebook. Wir freuen uns sehr über Feedback! Um keine Rezepte oder andere Beiträge zu verpassen, folge uns doch auf Facebook, Pinterest und Instagram.
Oder abonniere uns via Bloglovin oder RSS Feed!

Du möchtest die Rezepte & Beiträge lieber bequem in deine Mailbox erhalten?

Kein Problem! Melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

0 comment

Noch mehr Rezepte

Kommentar abschicken