Artikel aktualisiert am 06.07.2017

Werbung: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links (A) sowie unsere eigene, unkäufliche Meinung zu von uns gekauften Produkten.

Kürbispommes Alarm! Vor einer guten Weile habe ich mir das Buch Vegan for fit   von Atilla Hildmann gekauft. Von ihm gab es – glaube ich – bisher schon 3 Kochbücher und alle wurden in den Himmel gelobt, was die Rezepte angeht. Deshalb durfte dieses Buch jetzt bei mir einziehen. Ich bin weder Veganerin, noch könnte ich das wohl werden, da ich einfach viel zu gerne Käse esse. Auf einiges könnte ich sicher verzichten, aber Käse ist einfach die ganz ganz große Liebe! 🙂

Kürbispommes Rezept Atilla Hildmann

Das erste Rezept das wir daraus getestet haben, war ein sehr unspektakuläres, welches aber super ober mega lecker war. Wir waren beide absolut geplättet wie lecker denn bitte Kürbispommes schmecken! Unser erster Versuch aus dem Buch waren also Kürbispommes nach dem Rezept von Atilla Hildmann. Hätte ich selber nie gedacht und jetzt am Wochenende kochen wir die gleich nochmal für Freunde. Das Rezept geht super einfach und unkompliziert, lediglich der Kampf mit dem Kürbis ist nicht zu unterschätzen. Um nicht abzurutschen, sollte man ein möglichst stumpfes Messer benutzen und eher „sägen“, als schneiden. Zu den Pommes hatten wir beim ersten Mal einfach leckeres Gemüse aus der Pfanne. Beim zweiten Mal werden wir einen Dip dazu machen.

Kürbispommes Rezept Atilla Hildmann
 
Zubereitungszeit
Koch- / Backzeit
Gesamtzeit
 
Autor:
Rezept Typ: Hauptgerichte
Küche: Klassisch
Zutaten
  • 750g Hokkaido-Kürbis
  • 3 EL Olivenöl
  • ½ TL Paprikapulver
  • 1 gestr. TL Meersalz
  • 1 gestr. TL Grill/Pfannen/Pizzagewürz
  • (gehackte Rosmarinnadeln haben wir weggelassen)
So funktioniert´s
  1. Backofen auf 250° vorheizen.
  2. Den Kürbis waschen, braun/graue Knubbel aus der Schale schneiden, halbieren, entkernen (großzügig) und in Pommesstreifen schneiden.
  3. Euer "Dressing" in einer Schüssel mit Deckel vermischen.
  4. Die Pommesstreifen in die Schüssel mit dem "Dressing" geben, Deckel schließen und ordentlich shaken. Da werden alle Pommes ordentlich mariniert.
  5. Danach die Pommes auf ein Backblech mit Backpapier legen und 15-17 Minuten auf oberer Schiene backen bis sie leicht braun sind.
 

 

Hat dir unser Rezept gefallen?

Um keine Rezepte zu verpassen, folge uns doch auf Facebook, Pinterest und Instagram.
Oder abonniere uns via Bloglovin oder RSS Feed!

Du möchtest die Rezepte lieber bequem in deine Mailbox erhalten?


Kein Problem! Melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmässig unsere aktuellsten Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu.

Kommentar verfassen

5 Shares
Teilen4
Pin1
+1
Twittern
Flip

Abonniere unseren Newsletter

Wir schicken dir regelmässig unsere aktuellsten Rezepte, Netzfundstücke zum Thema Food und die ein oder andere zusätzliche Überraschung zu.

Kein Spam. Abmeldung jederzeit möglich.

Diese Website benutzt Cookies um personalisierte Inhalte bereit zu stellen. Auch für die Seitenanalyse werden Cookies benutzt. Aufgrund von EU-Richtlinien müssen wir darauf hinweisen, was wir hiermit tun. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen