Klassisches Bruschetta Rezept – Italienische Vorspeise

06/05/2020

Wir gönnen uns beim Italiener gerne ein richtig gutes Bruschetta als Vorspeise.. wieso also nicht mal selber machen? Gerade für größere Gruppen eine einfache Vorspeise und gefühlt mag jeder Bruschetta! Also hier unser Bruschetta Rezept!

Bruschetta Italien Original
Bruschetta – Ein Italienischer Klassiker

Italienische Vorspeise – Klassisches Bruschetta Rezept

Italienisches Essen steht ganz oben auf der Liste bei uns. Pizza, Pasta, Nachspeise.. aber eben auch die Vorspeise sind dort der Wahnsinn. Am liebsten nehmen wir Bruschetta oder eine gemischte Antipasti Platte zur Vorspeise. Daher auch unsere eingelegten Zucchini, die wir so gerne machen.

Und wir lieben einfach Knoblauch! Bei Zwiebeln wirds schon etwas schwieriger (Ann-Kathrin verträgt keine), aber das Bruschetta hier kann man auch einfach ohne Zwiebeln machen. Oder ihr teilt es einfach auf und macht ein paar ohne Zwiebeln und den Hauptteil mit. Das lässt sich am besten „markieren“, in dem ihr verschiedene Brotsorten bei sowas nehmt.

Und ihr solltet es unbedingt leicht lauwarm essen. Wenn das Öl so in das knusprige Brot fließt und die Knobinote dazu.. hach hach.. dazu richtig gute Tomaten. Okay, jetzt bräuchts hier einen Teller Bruschetta beim Schreiben bitte *lach* Der Hunger ist da! Die kleinen Teilchen hier gab es als eine der Vorspeisen bei unserem italienisch angehauchten Krimidinner und es war im Hand umdrehen weg!

Wenn ihr übrigens die Tomaten-Zwiebel-Knoblauch-Mischpampe schon vorbereitet und dann nur das Brot frisch aufbackt, schmeckt es sogar noch intensiver. Denn das Gemisch ist dann so richtig durchgezogen und der Knoblauch kommt ordentlich durch. Wir lieben ja Knoblauch, aber ihr könnt je nach eurem Geschmack natürlich auch weniger Knoblauch ran machen oder noch mehr! 🙂

Bruschetta Italien Original

Klassisches Bruschetta Rezept

Eine klassische italienische Vorspeise, die einfach zu machen ist.
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Gericht: Vorspeise, Vorspeisen
Stil: Mediterran, Mediterranean
Tags: Bruschetta, Italienischer Salat, Tomaten, Vorspeise
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

  • 600 g Tomaten
  • 2 rote Zwiebeln (klein)
  • 3 EL Olivenöl
  • 2+1 Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer
  • 1 handvoll Basilikum
  • 1 Weißbrot
  • Olivenöl fürs Brot

So funktioniert´s

  • Zuerst heizt ihr euren Backofen auf 200° Ober- und Unterhitze vor.
  • In der Zeit könnt ihr jetzt die Tomaten waschen und in kleine Stücke schneiden. Wir entfernen den Strunk der Tomaten davor.
  • Den Knoblauch (2 Stücke) ebenfalls schälen und dann sehr fein hacken oder durch eine Presse pressen. Das letzte Stück Knoblauch brauchen wir später.
  • Auch die Zwiebeln schälen und in kleine Stücke hacken. Dann zusammen mit den Tomatenstücken und dem Basilikum sowie dem Knoblauch verrühren.
  • Dazu gebt ihr dann ca. 3 EL Olivenöl und etwas Salz und Pfeffer.
  • Nun schneidet ihr euer Weißbrot in ca. 1 cm dicke Scheiben auf und bestreicht die Oberseite mit etwas Olivenöl und reibt eure letzte Knoblauchzehe über die Brote.
  • Ab damit auf ein Backblech mit Backpapier und ca. 8-10 Minuten in den Ofen.
  • Dann gebt ihr eure angemischten Tomaten drauf und fertig ists.
Habt ihr unser Rezept probiert?Dann markiert uns doch auf Instagram mit @diekuechebrennt und #diekuechebrennt! Wir freuen uns auf eure Ergebnisse!

Lust aufs Nachmachen unseres Moink Balls Rezept?
Dann pinnt unser Rezept doch bei Pinterest für später!

Klassisches Bruschetta Rezept
Klassisches Bruschetta Rezept

Hat dir unser Beitrag gefallen?

Dann schreib uns doch gerne einen Kommentar, eine E-Mail oder auf Instagram / Facebook. Wir freuen uns sehr über Feedback! Um keine Rezepte oder andere Beiträge zu verpassen, folge uns doch auf Facebook, Pinterest und Instagram.
Oder abonniere uns via Bloglovin oder RSS Feed!

Du möchtest die Rezepte & Beiträge lieber bequem in deine Mailbox erhalten?

Kein Problem! Melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

0 comment

Noch mehr Rezepte

Kommentar abschicken

Rezept Bewertung