Genuss-Festival Erlangen 2020 – Ein Wochenende voller Kulinarik

26/02/2020
Artikel aktualisiert am 28.04.2020

Werbung / Genuss-Festival Erlangen – Am Wochenende haben wir zwei Tage lang das Genuss-Festival Erlangen besucht und uns damit einen kleinen „Kurzulaub vor der Haustüre“ gegönnt. Warum in die Ferne schweifen, wenn man doch so schöne Ecken vor der Haustüre hat.

Genuss-Festival Erlangen 2020

An drei Tagen stand bereits zum vierten Mal ganz Erlangen unter dem Motto des „Genuss-Festivals 2020„. Man konnte sich ein Ticket für die „Genuss-Safari“ besorgen und eine Tour durch ausgewählte Läden der Stadt machen. Dort gab es immer eine kleine Nascherei, viel Hintergrundwissen zu den Betrieben und ein paar Einblicke hinter die Kulissen.

Viele Restaurants in und um Erlangen haben sich mit so genannten „Dinnerabenden“ beteiligt, bei denen wir auch an zwei teilgenommen haben. Es gab spezielle Menüs in den Restaurants und man konnte sich auf leckeres Essen freuen. Am Samstagabend gab es dann noch als kleines Highlight den großen „Galaabend“ – ein 5-Gang Menü von 4 Köchen im Gasthaus Polster.

Als kleines Extraschmankerl war die Partnerstadt Bozen mit ins Boot geholt worden. Sowohl beim Galaabend wie auch im Gourmetzelt konnte man die Einflüsse spüren. Es gab dort tolle Weine, kleine Häppchen, Wurst- und Teigwaren und alles natürlich aus der Region um Bozen. Wir haben uns da natürlich ordentlich eingedeckt – ihr kennt ja Christian´s Liebe für Würste .

Unsere „Tour de Erlangen“

Wir haben unser persönliches Genuss-Festival im Holiday Inn Express – Erlangen gestartet, in dem wir nämlich für zwei Nächte gewohnt haben. Ein super modernes, neues und echt schniekes Hotel. Die Zimmer sind nicht riesig, aber sehr durchdacht gestaltet und haben viele kluge Details. Von versteckten Verstaumöglichkeiten, einem Relax-Sessel bis hin zu überall USB Steckdosen. Man merkt, dass da viel Grips ins Hotelzimmer geflossen ist und uns hat es sehr gefallen.

Genial übrigens ist auch die Lage … gefährliche 3 Minuten bis zum Shopping Tempel Erlangens den „Arcaden“ und in ca. 10 Minuten waren wir auch bequem zu unserem ersten Dinnerabend im „Das Muskat“ gelaufen. Um es kurz zu machen: Wir waren extrem begeistert! Location, Wohlfühlambiente, Service und natürlich Essen & Getränke – das war echt perfekt. Wir hatten einen super freundlichen und kompetenten Kellner, der uns super mitgenommen hat bei der Weinbegleitung, die es zum Essen gab. Man wollte quasi gar nicht heim….. 🙂

Genuss-Safari durch die Stadt

Am Samstag stand dann für uns die Genuss-Safari an. Es gab 10 Geschäfte, die sich am Pass beteiligt haben und man konnte diese anhand eines Plans ganz einfach per Fuß abwandern. Dort gab es dann die unterschiedlichsten Besonderheiten wie z.B. eine Fruchtgummiverkostung im Zucker-bunt mit super lustigen Geschichten vom Besitzer, einen köstlichen Orangen-Eierlikör im „Vom Fass„, Tee und Kuchen im Erlanger Teehaus oder eine Spirituosen Verkostung bei „Zwei im Kontor“ mit tollen Stories dazu. Außerdem haben noch mitgemacht die Eisdiele Bassanese, Köstlich & Co., Betten Bühler, Naturkost Vier Jahreszeiten (hier gibt´s tolle Käseempfehlungen!), Pralinen & Mehr sowie der ZeroHero Unverpacktladen.

Gourmetzelt & Geiernest Dinnerabend

Nach einem Besuch im Gourmetzelt und schwer bepackt mit lauter Leckereien ging es dann abends für uns zum zweiten Dinnerabend im „Zum Geiernest„. Auch hier gab es für uns ein leckeres Dinner mit einem guten Gläschen Wein dazu und wir konnten das Wochenende schön ausklingen lassen. Wieder konnten wir bequem zu Fuß vom Hotel aus zum Restaurant laufen, Erlangen ist da wirklich „kompakt“. Also man kann zu Fuß wirklich schnell die wichtigsten Spots in der Innenstadt erreichen und es ist sehr verkehrsberuhigt in unseren Augen dort.

Unser Fazit vom Genuss-Festival

Wir sind auf jeden Fall große Fans des Genuss-Festivals und freuen uns schon auf die 5. Auflage des Events! Falls ihr mal in Erlangen vorbei kommt, sind unsere zwei Geheimtipps nach diesem Wochenende: Das Muskat mit seinem Rundum-Paket und die krasse Spirituosen Auswahl im „Zwei im Kontor“. Dann hängt ihr noch eine kleine „Erlanger BierKul-Tour“ dran und schon wollt ihr gar nicht mehr weg aus unserer schönen Ecke hier 🙂 Mehr zum Thema Bier? Dann schaut mal bei Wir&Bier vorbei.

Transparenz / Wir wurden von der Stadt Erlangen bei dieser Reise unterstützt. Vielen Dank dafür! Auf den Inhalt dieses Beitrags wurde aber keinerlei Einfluss genommen und er entspricht zu 100% unserer eigenen Meinung und Erfahrung. Wir würden uns freuen, wenn ihr die Marken und Firmen unterstützt, die uns hier unterstützen.

Hat dir unser Beitrag gefallen?

Dann schreib uns doch gerne einen Kommentar, eine E-Mail oder auf Instagram / Facebook. Wir freuen uns sehr über Feedback! Um keine Rezepte oder andere Beiträge zu verpassen, folge uns doch auf Facebook, Pinterest und Instagram.
Oder abonniere uns via Bloglovin oder RSS Feed!

Du möchtest die Rezepte & Beiträge lieber bequem in deine Mailbox erhalten?

Kein Problem! Melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

0 comment

Noch mehr Rezepte

Kommentar abschicken