Werbung Dieser Beitrag enthält Werbelinks (W), uns kostenlos zur Verfügung gestellte Produkte (+) & Affiliate Links (A).
 

Endlich geht es weiter mit unserer Bundesliga Fussball Burger Reihe. Nach dem FC Bayern Burger gibt es heute nämlich den Burger für alle 1. FC Nürnberg Fans. 3 im Weckla mal etwas anders interpretiert – war äußerst lecker! Als Brötchen haben wir einen Multi Line Puck (+) von Eat the Ball genommen.

Fussball Burger Rezept für 1. FCN Fans

Ein kleines bisschen Frickelei war diese „Schildkröten-Variante“ von 3 im Weckla zwar, aber die Optik war einfach zu cool! Wir fanden es alle echt cool und lecker war´s natürlich auch noch. Was will man also mehr? Die Brötchen von Eat the Ball waren dafür auch echt perfekt, sowohl von der Form und Optik wie auch vom Geschmack. Richtig lecker, schön knusprig aus dem Ofen – da könnte man direkt wieder so einen Burger verdrücken.

An Senf und Ketchup wurde auch nicht gespart und zusammen mit der Schmelzkäsescheibe war das dann ein sehr saftiger Burger. Die Würstchen geben auch gut „Feuchtigkeit“ ab und somit hat man einen richtig saftigen Burger. Wer keine Lust aufs „frickeln“ hat, kann auch einfach 3 Würstchen auf seinen normalen Burger Patty legen – da sind wir mal nicht so 🙂

Fussball Burger Rezept für 1. FCN Fans - Nürnberger Würstchen

Fussball Burger Rezept für 1. FCN Fans – Nürnberger Würstchen

 

Fussball Burger Rezept für 1. FCN Fans - Nürnberger Würstchen
 
Zubereitungszeit
Koch- / Backzeit
Gesamtzeit
 
Ein weiterer Fussball Burger - diesmal mit Nürnberger Würstchen!
Autor:
Rezept Typ: Grillsaison
Küche: Amerikanisch
Portionen: 4
Zutaten
So funktioniert´s
  1. Zuerst vermengt ihr euer Rinderhack mit dem Beef Booster. Dann nehmt ihr je 100g Rinderhack und 3 Nürnberger Würstchen für einen Burger. Die Nürnberger halbiert ihr und steckt sie in die Patties rein. Im Notfall mit Zahnstochern nachhelfen.
  2. Die Burger grillt ihr dann direkt bei mittlerer bis hoher Hitze und dreht sie nach ca. 4 Minuten um. Dann je nach Geschmack Medium oder "Durch" grillen. Kurz vorher legt ihr euren Scheibenkäse drauf, damit er etwas "anschmilzt".
  3. Nebenbei bereitet ihr eure Brötchen vor: Aufschneiden, unten Ketchup, oben Senf drauf und dann legt ihr unten noch etwas Eisbergsalat drauf. Die Gurke schneidet ihr in Streifen.
  4. Dann das Fleisch mit Käse nur noch aufs Brötchen legen und mit Gurken garnieren.
  5. That´s it!

Eat the Ball – Multi Line Hockey Pucks

Für unseren 1. FCN Burger haben wir uns für die Eat the Ball Hockey Pucks in der Multi Line Variante (+) entschieden. Freundlicherweise haben wir die von Eat the Ball für diese Burger Aktion zur Verfügung gestellt bekommen. Die Idee hinter Eat the Ball war eine eigene Marke für Brot zu erschaffen. Dafür wird ein besonderes Herstellungsverfahren eingesetzt und zwar *pro.ferment.iced® – es wird schonend fermentiert und schonend tiefgefroren. Die Brötchen kommen bei euch tiefgefroren an und können entweder aufgetaut und direkt gegessen werden oder ihr friert sie wieder ein und taut sie bei Bedarf auf. Easy peasy.

Die Brötchen gibt es in den coolsten Varianten (Eishockey Puck, Fussball, Volleyball, .. hier (W) mehr dazu) und dabei sind sie auch noch aus natürlichen Zutaten hergestellt. Das fand auch die Jury des eathealthy Awards und deshalb haben Eat the Ball mit der Multi Line den eathealthy Award 2016 abgeräumt.

Wer jetzt Bock auf richtig starke Brötchen hat -> eattheball.com (W).

Fussball Burger Rezept für 1. FCN Fans - Nürnberger Würstchen

Fussball Burger Rezept für 1. FCN Fans – Nürnberger Würstchen

 

Kommentar verfassen

17 Shares
Share8
Pin8
+11
Tweet
Flip

Abonniere unseren Newsletter

Wir schicken dir regelmässig unsere aktuellsten Rezepte, Netzfundstücke zum Thema Food und die ein oder andere zusätzliche Überraschung zu.

Kein Spam. Abmeldung jederzeit möglich.

%d Bloggern gefällt das:

Diese Webseite benutzt Cookies um Informationen zu speichern! Klicke auf "Ist okay" oder Scrolle einfach die Seite nach unten, um dein Einverständnis zu geben. Danke :-) Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen.
Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen