Cantuccini selber machen - Rezept mit Walnüssen und Cranberries

07/12/2016
Artikel aktualisiert am 12.12.2018

Meinte Tante hat bei der diesjährigen Weihnachtsbäckerei die ausgefalleneren Plätzchen / Gebäck vorbereitet, während der Rest von uns eher klassisch unterwegs war. Diese Cantuccini mit Walnüssen und Cranberries waren eines ihre Rezepte. Schnell gemacht, sehr lecker und zudem auch noch länger bzw. besser haltbar als Plätzchen.

Cantuccini selber machen - Rezept mit Walnüssen und Cranberries

Cantuccini sind eher mürb von der Konsistenz durch das zweifache Backen

 

Cantuccini Rezept

Bei unserer Variante mit Walnüssen und Cranberries sind die Cantuccini nicht übermässig süß, aber haben einen schönen nussig-säuerlich-süßen Geschmack. Sie sind bei allen Verkostern bisher sehr gut angekommen und ich werde den Link zu diesem Post mit dem Rezepte einige Male verschicken müssen 🙂 Wer erstmal auf den Geschmack von Cantuccini gekommen ist, kann sich an einer Fülle von Rezepten im Web erfreuen.

Weitere tolle Cantuccini Rezepte:

 

Cantuccini Rezept Cranberries

Cantuccini Rezept mit Walnüssen und Cranberries

Eine knusprig, nussige Ergänzung im Plätzchen-Dschungel
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 12 Minuten
Arbeitszeit: 27 Minuten
Gericht: Backen
Stil: Klassisch
Portionen: 2 -3 Bleche

Zutaten

  • 250 g Weizenmehl
  • 100 g Walnüsse
  • 100 g getrocknete Cranberries
  • 150 g Zucker
  • 50 g weiche Butter
  • 2 Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 1 Prise Salz

So funktioniert´s

  • Die Walnüsse müssen zuerst mit einem Messer oder einem Mixer grob zerkleinert werden.
  • Dann Mehl, Butter, Zucker, Eier und die Gewürze in eine Schüssel geben und zu einem schönen Teig vermengen.
  • Jetzt die gehackten Walnüsse und die Cranberries dazu geben und nochmal kurz vermengne.
  • Nun aus dem Teig 4 Rollen formen und an einem kühlen Ort ca. 30 Minuten lagern.
  • Den Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen.
  • Die Cantuccini Rollen jetzt auf ein Backblech mit Backpapier legen und 12 Minuten in Rollenform backen.
  • Die warmen Rollen rausnehmen und in ca. 1cm breite Streifen schneiden und diese auf dem Backblech verteilen.
  • Dann nochmal bei nur noch 140 °C Umluft in den Ofen.
Habt ihr unser Rezept probiert?Dann markiert uns doch auf Instagram mit @diekuechebrennt und #diekuechebrennt! Wir freuen uns auf eure Ergebnisse!

 Cantuccini Rezept Cranberries

Cantuccini Rezept Cranberries

Was sind Cantuccini?

Cantuccini sind ein traditionelles italienisches Mandelgebäck. Ursprünglich aus der Provinz Prato (bei Florenz) und mittlerweile aber überall vertreten. Neben Mandeln kann man natürlich viele verschiedene Varianten backen. Die Besonderheit ist immer das doppelte Backen. Zuerst die Stangen und später dann die geschnittenen Stücke – dadurch bekommen sie auch diese mürbe Art und werden länger haltbar.

 

Cantuccini Rezept Cranberries

 

Hat dir unser Beitrag gefallen?

Dann schreib uns doch gerne einen Kommentar, eine E-Mail oder auf Instagram / Facebook. Wir freuen uns sehr über Feedback! Um keine Rezepte oder andere Beiträge zu verpassen, folge uns doch auf Facebook, Pinterest und Instagram.
Oder abonniere uns via Bloglovin oder RSS Feed!

Du möchtest die Rezepte & Beiträge lieber bequem in deine Mailbox erhalten?

Kein Problem! Melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

2 comments

Noch mehr Rezepte

2 comments

Nuss Muffins Rezept in Weihnachtsbaumform 15/12/2016 - 10:15

[…] habe ich euch bereits die Schneeflöckchen, sowie die Cantuccini mit Walnüssen gezeigt. Die kleinen Weihnachtsbäume sind diesmal eigentlich ein Muffinteig, der […]

Reply
17.12. ü30Blogger Adventskalender - Heidesand Plätzchen Rezept 16/07/2017 - 10:43

[…] Rezept gibt es heute das letzte klassische Plätzchenrezept. Nach Engelsaugen, Nuss Muffins, Cantuccinis und Schneeflöckchen ist jetzt auch wirklich so langsam Schluss. Aber Heidesand Plätzchen durften […]

Reply

Kommentar abschicken