Brettspiel Snacks: Kurkuma Parmesan Cracker Rezept aus dem Backofen

12/08/2019
Artikel aktualisiert am 27.08.2019

Werbung / Affiliate Links
Als kleiner Snack zum Brettspiel Abend haben wir dieses Kurkuma Parmesan Cracker Rezept ausprobiert.  Allerdings sind die kleinen Taler nicht nur einfach zu backen, sondern auch unheimlich lecker. Somit für einen spontanen Hunger durchaus eine gute Idee, da man viele Zutaten im Haus hat.

Kurkuma Parmesan Taler / Happen selbstgemacht

Kurkuma.. der Healthy Shit aktuell. Stichwort Goldene Milch und so. Aber wir machen damit einfach „nur“ Kekse heute. Leckere, fein-würzige Kekse mit Käsetouch. Hört sich gut an oder? Und keine Sorge, die schmecken nicht „healthy“, sondern lecker. Da ihr eine große Menge richtig schön, fluffigen Parmesan braucht, können wir euch hier nur die große Microplane ans Herz legen. Ratzefatz ist alles gerieben! Große Liebe! 🙂

Da wir doch recht häufig in kleineren oder größeren Runden Brettspiele spielen, braucht es immer auch was zu Knabbern. Die klassischen Chips und Nüsschen oder Gummitierchen kommen natürlich auch hier immer mal weider zum Zug. Oft machen wir aber auch selber Kleinigkeiten, die sich schön snacken lassen.

Je nach Größe der Gruppe und auch Spieldauer gibt es häufiger auch etwas Warmes oder eine Brotzeit. Alternativ bestellen wir auch hin und wieder etwas. Hier kommen auf jeden Fall einige Rezepte in Zukunft auf euch zu, die sich schön vorbereiten lassen und quasi von alleine fertig werden. Denn natürlich möchte nicht einer in der Küche stehen müssen, während die anderen weiter spielen.

Brettspiel Snacks Kekse

Kurkuma Parmesan Cracker Rezept aus dem Backofen

Kurkuma Parmesan Cracker Rezept aus dem Backofen
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Kühlzeit: 30 Minuten
Gericht: Appetizer, Fingerfood, Snack, Snacks, Snacks & Fingerfood
Stil: Mediterran, Mediterranean
Tags: Cracker, fingerfood, Kurkuma, Parmesan, Taler
Portionen: 50 Kekse

Zutaten

  • 100 g Parmesan (gerieben)
  • 150 g Maismehl
  • 50 g Butter
  • 50 g Frischkäse
  • 1 Ei
  • 2 EL Kurkuma Pulver
  • 1/4 TL Kreuzkümmel
  • 2 EL Schwarzkümmel
  • Salz, Pfeffer

So funktioniert´s

  • Alle Zutaten bis auf den Schwarzkümmel zu einem glatten Teig verrühren und für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.
  • Heizt euren Backofen dann auf 180 °C Ober- / Unterhitze auf.
  • Option 1:
    Danach den Teig auf einer glatten Fläche mit etwas Mehl ausrollen auf ca. 1 cm und mit eurem Ausstecher Plätzchen ausstechen.
    Option 2:
    Kleine Kugeln aus dem Teig formen und diese einfach etwas platt drücken auf dem Backpapier, damit auch so eine Art Taler entsteht.
  • Ab damit auf ein Backblech mit Backpapier, etwas Schwarzkümmel darüber streuen und leicht andrücken.
  • Jedes Blech dann für ca. 12 Minuten in den Ofen, damit die Taler schön goldgelb werden.
Habt ihr unser Rezept probiert?Dann markiert uns doch auf Instagram mit @diekuechebrennt und #diekuechebrennt! Wir freuen uns auf eure Ergebnisse!

Ausstechen oder Rollen?

Aber die Entscheidung liegt natürlich bei euch. Wir haben uns für Kugeln rollen mit Einweghandschuhen (!) und diese dann platt drücken entschieden. Zum einen ist der Teig echt nervig auszurollen, zum anderen ist Kurkuma schlimmer als Zimt und Curry zusammen. Gefühlt alles wird gelb und ganz große Sauerei. Also Handschuhe an, Kugeln rollen, platt drücken und gut ist 🙂

Wenn ihr keine Handschuhe zur Hand (haha Wortwitz!) habt, könnt ihr auch einfach eine Art „Wurstrolle“ in Klarsichtfolie rollen und da dann Scheiben abschneiden. Ein bisschen wie bei Schwarz-Weiß Gebäck wer das kennt?

Wie muss ein brettspieltauglicher Snack sein?

Idealerweise sollte es auch etwas sein, dass man leicht essen kann. Außerdem darf es nicht übertrieben viel Dreck machen oder fettig sein. Die armen Karten vom Brettspiel .. da kriegen die ersten sicher schon Schnappatmung. Also alles was mit einem Haps direkt im Mund ist, funktioniert schon mal relativ gut. Unsere Brotpralinen sind hier z.B. auch ein super Snack zum Spielen.

Fangen wir also heute mal mit unseren Kurkuma Parmesan Crackern hier an 🙂 Wenn ihr auf den Geschmack gekommen seid, können wir euch das Rezept von dasbackstübchen empfehlen: Parmesan Kekse mit Oregano und Meersalz.

Was haben wir so gespielt?
In der letzten Zeit kamen u.a. auf den Tisch: Quacksalber von Quedlinburg, Calavera, Kneipenquiz, Klong!, Welcome to, The Shipwrack Arcana und Village Attacks. Einige Spiele gibt´s bei Amazon & Co. zu kaufen, The Shipwrack Arcana war aber z.B. ein Kickstarter und ist nicht im normalen Handel erhältlich.

Lust aufs Nachmachen?
Dann pinnt unser Rezept doch bei Pinterest für später!

Brettspiel Snacks: Kurkuma Parmesan Cracker Rezept aus dem Backofen

Brettspiel Snacks: Kurkuma Parmesan Cracker Rezept aus dem Backofen

Transparenz / Dieser Beitrag enthält sichtbare und im Beitrag erwähnte Markenprodukte sowie Spiele. Außerdem enthält dieser Post Affiliate Links. Beim Kauf über einen solchen Link entstehen euch keinerlei Mehrkosten, ihr unterstützt aber gleichzeitig unseren Blog damit.

Hat dir unser Beitrag gefallen?

Dann schreib uns doch gerne einen Kommentar, eine E-Mail oder auf Instagram / Facebook. Wir freuen uns sehr über Feedback! Um keine Rezepte oder andere Beiträge zu verpassen, folge uns doch auf Facebook, Pinterest und Instagram.
Oder abonniere uns via Bloglovin oder RSS Feed!

Du möchtest die Rezepte & Beiträge lieber bequem in deine Mailbox erhalten?

Kein Problem! Melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

0 comment

Noch mehr Rezepte

Kommentar abschicken